Zivilstand

Die Zivilstandsämter sind für die Beurkundung von Geburt, Kindesanerkennung, Tod, Eheschliessung und gleichgeschlechtliche Partnerschaft zuständig. Natürliche Ereignisse wie Geburt und Tod werden am Ereignisort eingetragen. Namenserklärungen, Kindsanerkennungen sowie Erklärungen betreffend eines Vorsorgeauftrages nimmt jedes schweizerische Zivilstandsamt entgegen. Die Ehevorbereitung und das Vorverfahren zur eingetragenen Partnerschaft muss an einem der beiden Wohnsitze eingeleitet werden.

AKTUELL (Coronavirus):
Um alle vor möglichen Ansteckungen zu schützen, bitten wir Sie, ihre Anliegen wenn immer möglich online oder schriftlich zu tätigen.

Brautpaare oder Partner, die bereits ein Ehevorbereitungsverfahren oder Vorverfahren für die Eintragung einer Partnerschaft durchgeführt haben, ihren Trauungstermin oder den Termin zur Eintragung der Partnerschaft aber aufgrund der Corona-Situation absagen mussten oder noch keinen Termin vereinbart haben, können sich
bis zum 31. August 2020
beim Zivilstandsamt Basel melden, und einen (neuen) Termin vereinbaren.
Sie können uns unter 061 267 95 90 anrufen oder während unseren Öffnungszeiten persönlich am Schalter vorsprechen.

Ehe/Familie

Ehe, eingetragene Partnerschaft, Ausweise und Urkunden zu diesen Themen

Geburt

Geburt, Geburtsbescheinigung, Kindesanerkennung

Todesfall

Todesfall melden oder Todesurkunde beantragen

Namenserklärungen

Namenserklärung nach Auflösung der Ehe / der eingetragenen Partnerschaft

Bestellung von Urkunden

Heimatschein, Personenstands- ausweis und weitere Registerauszüge

Vorsorgeauftrag

Eintragung des Hinterle- gungsortes eines Vorsorge-auftrags